Nachtgolfen

Haben Sie schon einmal bei Nacht gegolft? Diese einzigartige Stimmung, auf romantisch beleuchteten Fairways und Grüns zu spielen sollten Sie unbedingt einmal erleben!

Golfmeile bietet Ihnen alles, was Sie für das Nachtgolfen benötigen: da sind zunächst natürlich die Leucht-Golfbälle. Sie sind in zwei Varianten erhältlich, mit Leuchtstift im Inneren, der den Ball nach der Aktivierung für ca. 6-8 Stunden dauerhaft leuchten lässt und die sogar schwimmen. Oder die Golfbälle mit LED im Inneren, die nach der Aktivierung per Abschlag für ca. 8-10 Minuten leuchten und dann erneut aktiviert werden müssen. Planen Sie immer eine ausreichende Menge an Bällen pro Spieler, es kommt immer wieder vor, dass Bälle verloren gehen oder in einem Wasserhindernis landen. Dazu gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um die Bahn oder Ihren eigenen kleinen Putting Parcours oder das Chipping Green zu erleuchten. Der Abschlag, die Begrenzung des Fairways auf beiden Seiten sowie auch das Grün müssen ausreichend beleuchtet werden. Dazu verwenden Sie am besten die sogenannten Fairway-Leuchtstifte in ausreichender Zahl. Denken Sie auch an die Markierung von Gefahrenquellen, Gebäuden oder Hindernissen. Auf dem Grün selbst muss der Flaggenstock beleuchtet werden, das kann mit dem Flaggenstock-Marker oder ebenfalls mit dem Anhängen eines oder mehrerer Fairwaysticks erfolgen. Für das Loch selbst verwenden Sie eine Leuchtdisk oder einen Cupring, die in das Loch eingelegt werden und es dann sozusagen von innen erhellen.

Kontaktieren Sie uns

Bitte aktivieren Sie Javascript um Ihre Anfrage absenden zu können.

Sie haben eine Frage oder ein Problem und benötigen Hilfe?
Dann schreiben Sie uns.