Hinweise für unsere Schweizer Kunden

Schweizer Kunden können bei uns selbstverständlich auch bestellen.

Da Sie nicht zur EU gehören, brauchen Sie keine 19% Mehrwertsteuer bezahlen. Das heißt, in dem Moment, in dem Sie sich in unserem Onlineshop einloggen und eine Schweizer Rechnungs- sowie Lieferadresse angeben, wird im Warenkorb und im Shop automatisch die Mehrwertsteuer abgezogen.

Die Versandkosten in die Schweiz betragen mit UPS pauschal 50 EUR, darin enthalten sind alle Kosten für den Transport und die Zollabwicklung an der deutschen Grenze.

Bitte beachten Sie: Der Versand Ihrer Pakete in die Schweiz erfolgt von unserem Lager aus Deutschland. Bei der Zustellung müssen Sie die Schweizer Mehrwertsteuer, Importkosten sowie eine sogenannte Vorlageprovision die der Schweizer Zoll Ihnen berechnet in Höhe von 2,5% des Rechnungswertes, mindestens jedoch in Höhe von 20 CHF an den Versanddienstleister bzw. an Dritte bezahlen. Diese Kosten sind in den von uns erhobenen Versandkosten nicht enthalten und gehen zusätzlich zu Ihren Lasten.

Die genauen Freigrenzen und anfallenden Kosten erfahren sie bei der Eidgenössischen Zollverwaltung unter
http://xtares.admin.ch

Weitere Zollinformationen erhalten Sie unter http://www.ezv.admin.ch/zollanmeldung/index.html?lang=de bzw. unter: http://www.ezv.admin.ch/zollanmeldung/05042/index.html?lang=de

Zur Überweisung empfehlen wir PayPal oder Kreditkarte, dadurch entfallen die hohen Bankgebühren. Sollten Sie ein Auslandsüberweisung vornehmen, müssen Sie alle Bankgebühren tragen. Beim Onlinebanking verwenden Sie ein SEPA-Überweisung, bzw. kreuzen SEPA auf dem Überweisungsschein an. Bankgebühren, die zu unser Lasten gehen, werden in Rechnung gestellt, dadurch verdoppeln sich dann die ohnehin schon hohen Bankgebühren.

Schweizer Kunden, die eine Lieferadresse in Deutschland angeben, müssen die Mehrwertsteuer bezahlen, zahlen dafür nur die Versandkosten für den Versand innerhalb Deutschlands. Wenn Sie die Ware anschließend selbst in die Schweiz ausführen, müssen Sie Ihre Ware dann bei Einfuhr verzollen. Wenn Sie uns den Ausfuhrschein des Zolls sowie die vom Zoll abgestempelte Rechnung (alle Belege im Original!) anschließend per Post zusenden, erstatten wir die Mehrwertsteuer nachträglich zurück.

Im Falle einer Rücksendung können wir die Rücksendekosten leider nicht übernehmen. Die Rücksendekosten aus der Schweiz liegen bei Ihnen. Bitte machen Sie auf der Rücksendung deutlich, dass es sich um eine Retoure handelt. In Deutschland wird dies als Import abgewickelt.



Eine weitere einfache und bequeme Möglichkeit (gegenüber dem Selbstimport) ist die Bestellung über unseren Partner "meinEinkauf.ch". Hier erhalten Sie einen bequemen Full-Service für Ihren Einkauf, haben jedoch hier keinen Anspruch auf Rückerstattung der Mehrwertsteuer. Allerdings entfallen die hohen Versandkosten bei Direktlieferung.

Details, wie Sie über "meinEinkauf.ch" einkaufen können, finden Sie auf den entsprechenden FAQ Seiten von meinEinkauf.ch