Bag Boy Golfbags,Bag Boy Trolleys,Bag Boy Travelcover

Die Marke Bag Boy hat eine Jahrzehnte lange Tradition im Golfsport. Bereits seit 1946 entwickelt man innovative Produkte für den Golfsport. Der Name Bag Boy ist ein Synonym speziell für Golfprodukte wie Golf Trolleys, Golftaschen und Golf Travelcovern. Die Produkte zeichnen sich durch hochwertige Verarbeitung, Materialien und extrem langer Beständigkeit aus. Nicht ohne Grund zählt Bag Boy deshalb zu den führenden Anbietern in den Produktkategorien Golfbags, Golftrolleys und Golf Travelcovern.

Bag Boy ist bei seinen Golftaschen dafür bekannt, dass diese funktionell und durchdacht sind. Vor allem das NXO Revolver Cartbag von BagBoy ist mit seinen innovativen Funktionen sehr beliebt. Jeder Schläger hat im NXO Revolver Golfbag seinen eigenen festen Platz und ist entsprechend fixiert, so dass ein herausfallen oder Klappern der Golfschläger nicht möglich ist.

Bei den Bag Boy Travelcovern ist für jeden Reisetyp das passende Travelcover dabei. Perfekt ist hier bspw. das Bag Boy Hybrid HC zu nennen, dies ist Golftasche und Travelcover in einem.

Die Trolleys von Bag Boy sind stabil verarbeitet und werden stetig weiterentwickelt um die Handhabung noch einfacher zu machen. Bag Boy achtet darauf die Trolleys möglichst klein falten zu können, um wenig Platz zu beanspruchen. Der Bag Boy TriSwivel kann auf der Stelle um 360 Grad drehen, aber auch das Vierradmodell Bag Boy Quad ist ein sehr beliebtes Modell.

Preis

Preis von/bis: 
Produkte auf dieser Seite wurden mit durchschnittlich 4 von 5 Sternen bewertet basierend auf 27 Bewertungen.
Diese 16 Produkte haben einen Preisbereich von 23.95 EUR bis 349.90 EUR

Der erste Bag Boy Trolley wurde im Jahr 1945 von Bruce Williamson in Portland, Oregon entworfen und gebaut. Dieser Trolley hatte zwei Reifen eines Rasenmähers, die an ein gefedertes, klappbares Gestell montiert waren, auf dem man dann sein Golfbag befestigen konnte.

Angelehnt an dieses erste Modell stellten Bruce Williamson und sein Partner E. Roy Jarman mit ihrer 1946 gegründeten Firma Jarman-Williamson Company diese relativ einfach konstruierten Ziehtrolleys aus Aluminium her. Um die Trolleys langlebiger zu machen und teure Reparaturen zu vermeiden, wurden die Trolleys aus lauter einzelnen Teilen gebaut, die jeweils miteinander verschraubt wurden. So konnten defekte Teile einfach ausgetauscht werden. 1947 begann man mit Gussformen für das Modell zu arbeiten und überarbeitete Reifen mit Speichen wurden an dem auf- und zuklappbaren Aluminiumgestänge angebracht.

1957 verkaufte Bruce Williamson seine Anteile an Roy Jarman, der Firmenname blieb jedoch noch bis 1967 als er in "The Jarman Company" umbenannt wurde. Ab diesem Zeitpunkt vertrieb die Firma auch ihr eigenes Golfbag, das "Cart-Mate", das so konstruiert war, dass es genau auf den Trolley passte. Mit kontinuierlichen Verbesserungen sowohl beim Design wie auch bei der Fertigung der Produkte entwickelte sich die Bag Boy Company bald zu einem international bekannten Hersteller für Golfbags und
-trolleys.

Die Familie Jarman verkaufte ihre Anteile an der Firma 1969 wiederum an die Browning Arms Company aus Morgan, Utah, einem Hersteller und Vertreiber von Freizeitartikeln und so wurde aus der Bag Boy Company ein Geschäftszweig der Browning Arms Company.

1993 kaufte AMF Industries die Bag Boy Company und verlagerte deren Standort nach Richmont, Virgnia. Die Bag Boy Company war jetzt ein Teil der Ben Hogan Company. Als diese 1997 an Spalding verkauft wurde spalteten eine kleine Gruppe von Managern zusammen mit dem früheren Besitzer die Bag Boy Company ab und führten sie als eigenständiges Unternehmen weiter.

2002 entwickelte die Bag Boy Company den ersten Schiebetrolley überhaupt. Diese neue Art, das Bag vor sich her zu schieben, war eine völlig neue Dimension in Sachen Bequemlichkeit und Komfort auf dem Golfplatz. Schnell setzten sich die Schiebetrolleys am Markt durch und bewirkten auch bei anderen Herstellern den Wechsel von den Zieh- zu den Schiebetrolleys. Obwohl auch heute noch Ziehtrolleys erhältlich sind, sind 80% der heutzutage verkauften Trolleys von Bag Boy Schiebetrolleys.

Während die Bag Boy Company überall als der führende Hersteller im Bereich Trolleys galt, erweiterte sie im Jahr 2000 ihr Angebot und begann als Ergänzung zum Golfbagsegment auch Travelcover anzubieten. Durch kontinuierliche Verbesserung bestehender und die Einführung neuer, innovativer Produkte wie Trolleys mit Einhand-Faltmechanismus oder den Revolverbags mit um 360 Grad drehbarem Top entwickelte sich die Bag Boy Company zur Spitzenmarke im Trolley-, Bag- und Travelcoverbereich.

Die Bag Boy Company wird auch in Zukunft ihren Fokus auf besten Kundenservice, höchste Qualitätsansprüche an die Produkte und ständige Weiterentwicklung legen. Das Angebot wird ständig erweitert - also schauen Sie regelmäßig bei uns vorbei!

Kontaktieren Sie uns

Bitte aktivieren Sie Javascript um Ihre Anfrage absenden zu können.

Sie haben eine Frage oder ein Problem und benötigen Hilfe?
Dann schreiben Sie uns.